Jobs

Energy

Radikale Marktveränderungen fordern Antworten - sofort!

Detecon-Studie: Blockchain verändert Energiebranche disruptiv

Die Energiebranche verändert sich: Der Umstieg auf regenerative Stromerzeugung verbunden mit einer dezentralisierten Energieproduktion sowie die Digitalisierung stellen die Energieversorgungsunternehmen (EVU) vor grosse Herausforderungen. Der Erzeugungsmix wird immer kleinteiliger, was sich auf Netz, Messwesen und Vertrieb auswirkt. Die EVU müssen die dezentralen Energieerzeuger aggregieren, die entstehenden Daten sicher organisieren und nachhalten. Zudem müssen sie kleinste Energieflüsse und Steuerungssignale zu geringen Transaktionskosten verwalten und gleichzeitig neue Vertriebsmodelle entwickeln.

Bietet die Blockchain-Technologie vor diesem Hintergrund die Chance, den Energiemarkt disruptiv zu verändern? Detecon hat in einer deutschsprachigen Studie die mögliche Bedeutung der Blockchain als disruptive Technologie in der Energiewirtschaft untersucht. Welche Anwendungsfälle sind vielversprechend, in welchem Stadium befinden sich die Vorbereitungen und welches sind die grössten Hürden vor einem Einsatz?

Hier geht es zum Download der Studie „Ist Blockchain die disruptive Technologie für das Utility 4.0?“

Energiewirtschaft: Die Regulierung in der Schweiz kommt, aber was kommt dann?

Die Energiewirtschaft in der Schweiz steht vor gewaltigen Veränderungen. Die politischen und gesellschaftlichen Forderungen zwingen dazu sich frühzeitig damit auseinander zu setzen, wie man auch morgen noch erfolgreich in einem Markt sein wird, der nur wenig dem Status Quo gleicht. Denn die zweite Regulierungswelle in der Schweiz kommt, es gibt kontinuierlich technologische Neuerungen.

Energiekunden sind loyal, das haben die Erfahrungen aus anderen Ländern gezeigt. Aber die technischen Möglichkeiten heute sind andere. Anbieterwechsel per App-Klick, Kauf von Energie als Bündel mit anderen Leistungen via Online Kanälen sind morgen deutlich leichter als je zuvor. Es ist wahrscheinlich, dass auch branchenfremde Anbieter wie Google, Apple etc. als Vermittler auf dem Markt um die Endkunden drängen werden.

Erstklassiger Kundenservice, eine wettbewerbsfähige Kostenstruktur, eine Berücksichtigung der technologischen Innovationen sowie Anpassung von Geschäftsprozessen an die Herausforderungen der Digitalisierung sind die Erfolgsfaktoren für ein Bestehen im Markt.

Projektbeispiele

Erfahren Sie hier, wie wir auf einen grossen Erfahrungsschatz zurückgreifen und EVU sowohl in Bezug auf neue Geschäftsfelder als auch auf die Ausrichtung der Geschäftsprozesse an die digitalen Realitäten unterstützen.

Digitalstrategie und neue digitale Geschäftsmodelle, Stadtwerke München
EA Reifegrad Assessment/IT-Portfolio-Analyse, Energie 360° AG
Projekt OneMIS, Alpiq
Konzeption einer neuen Arbeitskultur für das digitale Zeitalter, innogy

Zudem haben wir mit unserem Beratungsportfolio auch bei weiteren Kunden erfolgreich Projekte durchgeführt.

Blog: Digitalisierung und Themen rund um die Energiewirtschaft

Die Digitalisierung erfasst die Energiewirtschaft und wird zu massiven Veränderungen führen. Rüdiger Schulze schildert in seinem Blog seine Erfahrungen und Gedanken zur Digitalisierung und Themen der Energiewirtschaft und welche Herausforderungen und Chancen diese für uns bieten:

Zur Homepage

Unser Experte für Energy

Sie möchten mehr über unsere Arbeit wissen? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Gerne unterstützen wir Sie mit unserer Expertise.

Share this article